Womöglich bist Du hier gelandet, weil Du gerne mal mehr Montage-Arbeiten am Fahrrad machen würdest, dir aber ständig das Werkzeug dazu fehlt. Fehlendes Werkzeug stellt die größte Einstiegshürde bei den meisten Reparaturarbeiten am Fahrrad dar; schließlich findet man mittlerweile zu jedem Fahrradteil verlässliche Anleitungen direkt online, sei es, ob es sich um Reparatur, Wartung, Pflege oder Austausch geht. Wer das nötige Werkzeug hat, dem öffnen sich Räder und Ketten. Vieles am Fahrrad lässt sich auch schon mit einem Satz Inbus- bzw. Torx-Schlüsseln und den gängigen Werkzeugen aus dem Haushalt bewältigen, aber bei bestimmten Fahrradteilen kommt man ohne die Spezial-Tools nicht weit (Kette, Antrieb, Lager, etc.). Da wäre es schon praktisch, einen Werkzeugkoffer zu haben, der alles hat, was man am Fahrrad braucht – nur leider ist das gar nicht so einfach.

Die breite Auswahl an Fahrrad-Werkzeugkoffern auf dem Markt, die es teilweise schon für unter 50€ gibt, sorgt leider kaum für Klarheit. Jeder Werkzeugkoffer kommt mit einer anderen Zusammensetzung von Tools und auch die Werkzeugqualität reicht von unbrauchbar bis sagenhaft – je nachdem, wie viel man für den Werkzeugkoffer ausgeben will. In unserem Ratgeber stellen wir verschiedene Werkzeugkoffer vor. Denn: Braucht man wirklich einen Werkzeugkoffer? Oder sollte man lieber jedes Teil einzeln kaufen, das man auch tatsächlich benötigt? Wir bringen Licht in die Werkstatt.

Weiterlesen »