Kickstarter Fundstücke – 3 Mal Tolle Technik fürs Rad

By: Michael Sinner 03 Oct, 2020 0

Es gibt Mal wieder ein paar echt schöne Kickstarter-Projekte, die ich so spannend finde, dass es sich lohnt drüber zu schreiben. Deshalb hier ein paar Tipps, um schon Mal jetzt für ein paar Weihnachtsgeschenke vorzusorgen. Denn die folgenden Gadgets fürs Rad sind allesamt echt smart!

Das kleinste und zugänglichste Multitool der Welt – Daysaver

Kleine und Smarte Multitools gibt es wie Sand am Meer. Man versteckt sie im Lenker, im Hohlraum des Tretlagers oder im Vorbau. Leicht zugänglich sind die Tools dann aber meist nicht. Beim Vorbau muss man sogar erst ein Innengewinde in den Gabelschaft schneiden. Nein danke – das muss nicht immer sein. Dann doch einfach das klassische Multitool in die Trikottasche stecken. Anders ist der Daysaver aus der Schweiz.

Das Schweizer Kickstarter-Projekt stellt nicht nur das leichteste Multitool der Welt vor. Nein. es ist auch noch super smart platziert. Es wird am Flaschenhalter montiert, aber blockiert den Platz nicht. Sowohl für Flasche und Multitool ist dann Platz. Smart!

Bildquelle: daysaver.fun

Stärken

  • check-solid

    Extrem leicht

  • check-solid

    Ausreichend viele Funktionen

  • check-solid

    Sehr zugänglich

  • check-solid

    Denkbar gute Verarbeitung

Schwächen

  • times-solid

    Hoher Preis

  • times-solid

    Hebelwirkung für manche Bits sehr klein (kurzer Hebelarm)

Fazit: Würde ich gerne Mal testen. Sieht aber nach einem guten Kandidaten für das perfekte Multitool, welches man wirklich immer dabei hat. Der Preis hindert mich aber daran Mal eben 5 Räder mit diesem Tool auszustatten.

Kickstarter: kickstarter.com/projects/daysaver/daysaver-a-bike-multitool-offering-9-tools-at-45-grams

Website: daysaver.fun

Flectr Zero – Mini Reflektoren für viel Sichtbarkeit

Bildquelle: www.flectr.bike

Reflektoren am Rad – kürzlich erst hatte ich einen großen Artikel über die verschiedenen Varianten geschrieben. Und selbst Sticker getestet. Die Flectr Zero Wimpel-Sticker für die Speichen gehen einen eigenen Weg. Sie sind somit eine Mischung aus klassischen Speichenreflektoren und Stickern. Auf den ersten Blick sehr überzeugend! Doch man sollte genauer hinsehen.

Auffällig ist, dass alle Videos und Bilder der Kickstarter Kampagne unter etwas “schwierigen Bedingungen” gemacht worden sind. Häufig haben die Modells keine Helme oder gar Lichter am Rad. Für ein Fahrradsicherheits-Produkt ein echtes NoGo. Sollen die Reflektoren Lichter ersetzen? Naja, lassen wir an der Stelle mal gut sein. Denn vom Prinzip her ist die Idee eine gute, aber nicht zu Ende gedacht.

Was einfach fehlt ist eine direkte Bewerbung der Flectr Zero als StVZO konforme Lösung für Reflektoren. Vom Aufbau und Verwendung ist das Potenzial definitiv da. Andernfalls ist das Produkt für den deutschen Raum einfach nicht ganz zu Ende gedacht. Schade! Für die meisten Radfahrer aber bestimmt dennoch spannend, da diese Wimpel bestimmt besser sind als gar keine Reflektoren zu benutzen. Mehr Tipps zu Reflektoren lest ihr auch hier.

Stärken

  • check-solid

    Super Leuchtwirkung

  • check-solid

    Smarte Lösung mit hohem Stylefaktor

Schwächen

  • times-solid

    Sehr teuer (Verhältnis Material zu Preis)

  • times-solid

    Keine StVZO Konformität

Fazit: Stylisches Produkt, welches hätte noch etwas besser sein können. Vom Preis her leider auch nicht so attraktiv. Dennoch einen Blick wert – gerade für sportliche Räder eine echte Alternative, bevor man ganz ohne fährt.

Kickstarter: www.kickstarter.com/projects/outsider-team/flectr-zero

Website: www.flectr.bike/pages/flectr-zero-specifications

Lenkertasche mit AddOns von Route Werks

Bildquelle: routewerks.us

Der amerikanische Taschenhersteller Route Werks hat kürzlich eine Kickstarter Kampagne gestartet. Für ein Produkt, welches auf den ersten Blick etwas langweilig aussehen mag. Taschen, die man mit einer fixen Vorrichtung am Lenker anschnallt gibt es länger als Gravel-Bikes. Doch genau für dieses gehypte Radsegment ist diese Lenkertasche gedacht. Und sie kommt mit ein paar echt smarten Features.

Der Deckel ist ein Hardcase. Und darauf hängen sich alle Features auf, im sprichwörtlichen und direktem Sinne. Denn ein Hardcase hat mehr Vorteile als man denkt. Hier kann man nicht nur das Navi oder Handy fixieren und sicher montiert wissen. An den Seiten sind kleine Montagepunkte um Licht oder eine Klingel anzuklemmen. Damit wird diese Tasche zum absoluten Allrounder.

Schließlich hat praktisch jedes Sportrad das Problem, dass weder Klingel noch Licht von der Bauweise integriert wären. Viel mehr platziert man diese Dinge irgendwo am Rad, wo vielleicht noch Platz ist. Wenn es denn der Lenker zulässt. Mit dieser Tasche hat man aber alles an einem Ort und gut zugänglich. Das Licht wird nicht durch die Tasche blockiert, sondern erst durch die Tasche ermöglicht. Für mich zählt hier der praktische Aspekt!

Stärken

  • check-solid

    Vielseitig einsetzbar als Tasche (am Rad und unterwegs)

  • check-solid

    Viele Gadgets direkt an einem Ort

  • check-solid

    Gute Optik

Schwächen

  • times-solid

    Zugegeben, ich finde nichts zu kritisieren – Ihr?

Kickstarter: www.kickstarter.com/projects/routewerks/the-handlebar-bag-by-route-werks

Website: routewerks.us/

Noch mehr Fundstücke? Dann schreibt sie in die Kommentare!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *