Wie funktionieren SPD Pedale?

SPD-Pedale funktionieren im Prinzip wie auch andere Klickpedal-Systeme. Diese Pedale haben einen speziellen Einrast-Mechanismus und lassen sich daher nicht mit gewöhnlichen Schuhen fahren. Wenn man sich ein Paar SPD-Pedale bestellt, bekommt man nämlich in der Regel passende Cleats dazu, die das Gegenstück zu den Pedalen darstellen. Diese Cleats sind Platten, die man an die Sohlen von speziellen Fahrradschuhen schraubt. Damit lassen sich die Schuhe in die Pedale einklicken – eine feste Verbindung entsteht zwischen den Beinen des Fahrers und den Kurbeln des Fahrers. Natürlich gibt es immer auch einen Ausklick-Mechanismus: Mithilfe einer seitlichen Drehbewegung nach außen öffnet sich der Mechanismus.

Die Fahrradschuhe müssen zum SPD-System passen – das heißt, dass sie an der Unterseite je zwei Gewinde haben, um die passenden Cleats zu befestigen.

Welche SPD-Pedale für das Rennrad?

Das Klickpedal-System für das Rennrad von Shimano nennt sich SPD-SL. Dieses System ähnelt dem Look-System und eignet sich ebenso für den Gebrauch am Rennrad. Man benutzt die gleichen Schuhe dafür (3 Gewinde zur Befestigung der Cleats).

Viele Rennradfahrer fahren aber auch mit SPD-Pedalen, wie man sie an Stadträdern und Mountainbikes benutzt. Manche Rennradler bevorzugen die flexiblere Sohle, mit der sich schon ein paar Meter zu Fuß zurücklegen lassen. Viele Radsportler haben außerdem verschiedene Fahrräder: ein Rennrad, ein Stadtrad, ein Mountainbike und vielleicht auch noch ein Tourenrad. Das SPD-System eignet sich für jedes Fahrrad – damit muss man nicht zwischen verschiedenen Systemen wechseln und benutzt immer die gleichen Schuhe.

Was sind SPD Pedale?

SPD-Pedale sind spezielle Fahrradpedale zum Einklicken (mehr dazu erfährst Du hier: Klickpedale). Die Abkürzung steht für Shimano Pedaling Dynamics – wie der Name verrät, wurde dieses System von Shimano entworfen. Doch mittlerweile findet man eine Vielzahl verschiedener Fahrradpedale, die kompatibel mit dem SPD-System sind. Das SPD-System unterscheidet sich von der Bauweise her von anderen Klickpedal-System dadurch, dass die Cleats mithilfe von nur zwei Gewinden an der Sohle befestigt werden. Das System eignet sich eher für Mountainbiker und Alltagsfahrer. Aber auch Rennradfahrer, die viel touren oder sich mehr Komfort wünschen, fahren oft mit SPD-Pedalen.