Wie oft Fahrradschlauch wechseln?

Ein Fahrradschlauch hält theoretisch für die Ewigkeit – wenn man ihn immer flickt. Doch praktisch sieht es so aus, dass ein Fahrradschlauch mit der Zeit porös wird und immer schneller Luft verliert. Das wirkt sich so aus, dass man den Reifen eventuell mehrmals im Monat aufblasen muss, um den nötigen Luftdruck wieder herzustellen. Es dauert aber viele Jahre, bis es soweit ist, dass der Schlauch nicht mehr zu retten ist. Eher muss man den Schlauch wechseln, weil das Ventil mal defekt ist! Kurz gesagt: Den Schlauch sollte man wechseln, wenn er schneller Luft verliert und man keine Schäden feststellen kann.

Fahrradschlauch: wie teuer?

Ein neuer Fahrradschlauch kostet zwischen 4 und 7 Euro. Wer aber viel Fahrrad fährt, kann sich das Geld aber sparen, indem er einmal ein Flicken-Set kauft und seine Schläuche so wiederverwendet. Außerdem spart man sich so die Fahrt zum Fahrradfachhandel und hat immer sein Werkzeug zuhause, um selber seinen Platten zu beheben.