Welche Laufräder für das Reiserad?

Bei den Laufrädern für das Reiserad gibt es mehrere Dinge zu beachten. Einerseits möchte man ja immer das Gewicht möglichst gering halten. Andererseits ist aber vor allem beim Reiserad wichtig, dass der Laufradsatz die eigene Person und das Gepäck aushält. In unserer Produktübersicht findest Du verschiedene preiswerte Laufradsätze mit der maximalen Gewichtsbeschränkung und allen anderen wichtigen Daten (Gewicht, Garantie, etc): Laufräder für Einsteiger und Preisbewusste.

Was kostet es, das Laufrad einspeichen zu lassen?

Der Preis für das Einspeichen kann stark variieren. Vor allem wegen den Materialkosten zahlt der eine Radfahrer ganz andere Preise als der andere – abhängig davon, ob man gleichzeitig auch für die neue Felge zahlt oder für neue Speichen. Auch die Qualität der Arbeit unterscheidet sich vom jeweiligen Fahrradfachgeschäft. Man bekommt natürlich immer ein sicheres, fahrtaugliches Laufrad – aber wenn der Mechaniker einige zusätzliche Schritte beim Einspeichen macht, erhält man ein Laufrad, das auch nach zig Kilometern perfekt zentriert läuft. Dafür kostet das Einspeichen dementsprechend mehr.

Für das Einspeichen ist es gut, wenn bereits Reifen und Kassette vom Rad entfernt wurden (sonst mehr Aufwand für den Mechaniker). Das Einspeichen und Zentrieren eines Laufrads dauert etwa eine Arbeitsstunde und kostet somit zwischen 15 und 50€. Der Preis kann bei bestimmten Fahrradgeschäften aber weit darüber liegen – vor allem bei solchen, die sich speziell auf die Arbeit mit Laufrädern verstehen und einen besonders gründlichen Job liefern, wie Whizz-Wheels zum Beispiel. Das ist aber erst mal nur der reine Preis für die Arbeit des Mechanikers. Wenn gleichzeitig eine neue Felge bezahlt wird, kostet diese mindestens 20€ extra. Für jede neue Speiche, die bezahlt wird, bezahlt man zwischen 50 Cent und 1,20€. Bei 36 Folgen macht das zwischen 18€ und 45€.

Was kostet es, das Laufrad zentrieren zu lassen?

Nach einem Sturz oder einem Unfall passiert es oft, dass das Laufrad einen Schlag hat. Man spürt beim Fahren deutlich, dass das Vorder- oder Hinterrad „eiert“ – als ob der Reifen platt wäre. Wer keinen Zentrierständer und anderes Werkzeug hat (→ siehe auch unseren Laufrad- und Speichen-Werkzeug Ratgeber), kann die Arbeit auch im Fahrradfachgeschäft erledigen lassen. Der Mechaniker braucht dafür bloß ein paar Handgriffe – wenn das Laufrad nicht allzu demoliert ist. Das kostet in der Regel zwischen 10 und 20€.