Fahrradwerkzeug

Fahrradwerkzeug

Werkzeug By: Michael Sinner 01 Jul, 2019 0

Für jeden Biker das richtige Bike, für jedes Teil das richtige Tool. Wenn es um die Wartung, Reparatur oder den Austausch eines Fahrradteils geht, scheitert es oft schon am fehlenden oder unpassenden Werkzeug. Das Konstrukt Fahrrad besteht aus einer Unzahl von Einzelteilen, die je nach Hersteller und Herstellungsjahr mit unterschiedlichen Größen und Standards daherkommen. Dementsprechend findet sich auch eine Unzahl an Fahrrad-Spezialwerkzeug auf dem Markt. Doch dabei lässt sich der Großteil der alltäglichen Reparaturarbeiten am Fahrrad mit 2-3 Inbusschlüsseln und den gewöhnlichen Schraubenziehern aus der Werkstatt bewerkstelligen. Andererseits gibt es auch viel Fahrradwerkzeug, das sich universell an (fast) jedem Fahrrad einsetzen lässt. Deshalb unterteilt dieser Ratgeber das Fahrradwerkzeug in drei Kategorien: Basiswerkzeug (aus dem Haushalt), Fahrradwerkzeug (universell einsetzbar) und Spezialwerkzeug (nur für bestimmte Fahrradteile einsetzbar).

Basiswerkzeug

Unter “Basiswerkzeug” verstehen wir die Art von Fahrradwerkzeugen, die eigentlich gar keine Fahrradwerkzeuge sind. Damit meinen wir das “gewöhnliche” Sortiment an Werkzeugen, das man in vielen Fällen sowieso zuhause oder in der Werkstatt hat. Mit diesen Werkzeugen kommt man schon in sehr vielen Fällen am Fahrrad ans Ziel. Viele Hobby-Tüftler bezeichnen diese Basiswerkzeuge oft als absolute Grundausrüstung, die man unbedingt haben sollte, wenn man das Fahrrad öfters gebraucht.

BasiswerkzeugBeschreibungFĂŒr das Fahrrad wichtige GrĂ¶ĂŸen
InbusschlĂŒssel
Der SchlĂŒssel, den man wohl am öftesten am Fahrrad braucht - der InbusschlĂŒssel, oder auch Innensechskant. Der Inbus, den man bei Ikea-Möbeln dazubekommt, löst und schließt am Fahrrad ĂŒberraschend viele Schrauben.4mm und 5mm braucht man am öftesten; aber auch 2 bis 8mm kommen vor.
Schraubenzieher (Kreuz und Schlitz)HandelsĂŒbliche Schraubenzieher (sowohl mit Kreuz als auch Schlitz) benötigt man vor allem bei den kleineren Teilen am Fahrrad.StandardgrĂ¶ĂŸe sollte an den meisten Teilen anwendbar sein; nur manche Kleinteile wie das Schaltwerk können extra kleine Schraubenzieher benötigen.
MaulschlĂŒsselDen MaulschlĂŒssel benötigt man fĂŒr die großen Sechskantschrauben am Fahrrad - vor allem fĂŒr die Pedale und die LaufrĂ€der.FĂŒr die meisten Pedale und LaufrĂ€der braucht man 15mm. Nur bei manchen Spezialteilen werden kleinere und grĂ¶ĂŸere MaulschlĂŒssel benötigt.
KabelschneiderEinen Kabelschneider benötigt man fĂŒr das akkurate AblĂ€ngen von neuen Brems- und SchaltzĂŒgen (und den AußenhĂŒllen).StandardgrĂ¶ĂŸe. Noch besser als ein gewöhnlicher Kabelschneider ist eine Bowdenzugzange.
Gummi- oder SchonhammerEin Gummihammer kann bei Montage/Demontage von Gabel und Steuersatz sehr hilfreich sein.Wir empfehlen den HĂ€rtegrad 4.
KombizangeEine Kombi- oder Kneifzange kann bei allerlei Montage-Arbeiten hilfreich sein, als HebelverlĂ€ngerung oder als dritter Arm.StandardgrĂ¶ĂŸe. Noch besser als eine gewöhnliche Kombizange ist eine Gripzange, die sich feststellen lĂ€sst.

In obiger Tabelle findest Du nur die Werkzeuge, deren Einsatz man am Fahrrad universell anerkennt und mit denen man keine größeren Schäden am Fahrrad verursachen kann (außer, wenn man mit Zange und Gummihammer zu rabiat vorgeht). Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Werkzeuge aus dem Baumarkt, mit denen man sich in sehr vielen Fällen am Fahrrad weiterhelfen kann. Das sind eher Lösungsansätze für Spezialisten und Hobby-Mechaniker, die schon Erfahrung mit solchen improvisatorischen Methoden haben.

Fahrradwerkzeug

Unsere zweite Kategorie bezeichnen wir einfach als “Fahrradwerkzeug”. Darunter fällt die Art von Werkzeugen, die man nur am Fahrrad braucht (im Gegensatz zum Basiswerkzeug, das aus dem Haushalt stammt). Diese Werkzeuge würden wir aber noch nicht direkt als Spezialwerkzeuge bezeichnen, weil es sehr viel Fahrradwerkzeug gibt, das sich an allen (oder fast allen) Fahrrädern einsetzen lässt und auch sehr oft gebraucht wird. Diese Werkzeuge werden daher oft auch noch als Basiswerkzeug bzw. als Grundausstattung einer jeden Fahrradwerkstatt gezählt. Hier findest Du eine Auflistung solcher allgemeinen Fahrradwerkzeuge:

FahrradwerkzeugBeschreibungEinsatzgebiet
Reifenheber
Reifenheber aus Kunststoff oder Werkzeugstahl. Sind manchmal im Reifenflickset dabei.Montage und Demontage von Fahrradreifen
Reifenflickset
Ein Reifenflickset besteht aus Flicken, Vulkanisationsmittel und Schleifpapier.Flicken von Löchern im Fahrradschlauch
Fahrradpumpe
Eine anstÀndige Fahrradpumpe verhindert Frustrationen beim Beheben von Reifenpannen.Effizientes Aufpumpen von Fahrradreifen. Vor allem bei Tubeless-Reifen braucht man eine leistungsfÀhige Standpumpe oder sogar einen Kompressor.
Kettennieter
Ein GerĂ€t zum Öffnen und Schließen von Fahrradketten.Montage und Demontage von Fahrradketten
Kettenlehre
Eine Kettenlehre hat den einzigen Zweck, den Verschleiß einer Kette zu ĂŒberprĂŒfen.Um festzustellen, ob die Fahrradkette ausgetauscht werden muss
Mittel zur Pflege und Reinigung der FahrradketteEine Fahrradkette muss ab und zu gereinigt und geölt werden. Dazu gibt es verschiedene Schmier- und Reinigungsmittel.RegelmĂ€ĂŸige Pflege und Reinigung der Fahrradkette, um Kettenverschleiß zu verhindern
Torx-SchlĂŒsselTorx-SchlĂŒssel (Innensechsrund) werden so wie auch Inbus-SchlĂŒssel angewandt, da Torx eine Alternative zu Inbus darstellt.Nicht alle FahrrĂ€der haben Torx-SchlĂŒssel. Vor allem Scheibenbremsen und moderne Mountainbikes haben Torx-Schrauben. Meistens sind es T25-Schrauben.
Multi-Nippelspanner
Nippelspanner (SpeichenschlĂŒssel) mit mehreren Annahmen (meistens in runder oder dreieckiger Form).Ein Nippelspanner mit 3 oder mehr Annahmen wird an sehr vielen Fahrradspeichen passen. Es gibt aber keinen Nippelspanner, der an allen Speichen passt - vor allem, da sich manche Speichen im Radsport die Innenaufnahmen sparen, um an Aerodynamik zu gewinnen.
MontagestÀnder
Das Fahrrad lĂ€sst sich im MontagestĂ€nder fixieren, wĂ€hrend man am Fahrrad arbeitet.Hilfswerkzeug fĂŒr verschiedene Arbeiten am Fahrrad, Pflicht fĂŒr jede richtige Fahrradwerkstatt
Multitool
Ein Fahrrad-Multitool ist wie das Schweizer Taschenmesser, nur fĂŒr das Fahrrad. Es beinhaltet die verschiedensten SchlĂŒssel und Tools, die man allgemein am Fahrrad braucht.Ein Multitool eignet sich vor allem fĂŒr lĂ€ngere Touren und Gruppenfahrten - damit hat man immer das richtige Tool mit dabei.
DrehmomentschlĂŒssel
Mit Hilfe des DrehmomentschlĂŒssels schraubt man jede Schraube am Fahrrad mit dem richtigen, angegebenen Drehmoment zu - nicht zu fest und nicht zu locker.Technisch gesehen kommt jedes Fahrradteil mit einem vorgeschriebenen Drehmoment, den es einzuhalten gilt. DrehmomentschlĂŒssel sind vor allem bei teuren FahrrĂ€dern Pflicht.

Beachte bitte, dass bei manchen der obigen Werkzeuge keine vollständige Kompatibilität zu allen Fahrrädern gegeben ist (Nippelspanner z.B.). Manches Werkzeug ist an manchen neueren Fahrrädern auch einfach überflüssig: ein Tubeless-Reifen braucht kein Reifenflickset (zumindest nicht im konventionellen Sinn) und für ein Fahrrad mit Riemenantrieb braucht man kein Kettenwerkzeug. Das sind aber Ausnahmefälle.

Viele der obigen Werkzeuge (selbstverständlich außer dem Montageständer) findet man in der Regel auch in Fahrrad-Werkzeugkoffern, die die Grundausrüstung für das Tüfteln am Fahrrad beinhalten (viele der Tools aus der Kategorie der Basiswerkzeuge sind in der Regel ebenfalls enthalten, wie Inbus-Schlüssel aller gängigen Größen und Kreuz- und Schlitzschraubendreher).

Spezialwerkzeug

Als dritte und letzte Kategorie findest Du bei uns all das “Spezialwerkzeug”, das man nur unter Umständen braucht oder das genau ans Fahrrad angepasst werden muss. Das ist die mit Abstand größte Kategorie – wenn man sich wirklich näher mit seinem Fahrrad beschäftigen möchte, benötigt man schon sehr viel spezielles, angepasstes Werkzeug. Dafür ist auch der Einsatz dieser Werkzeuge manchmal etwas komplizierter, weshalb es sich als Laie vielleicht eher lohnt, wenn man das Fahrrad zum Mechaniker bringt. Lass dich davon aber nicht entmutigen: Wir empfehlen auf jeden Fall, dass man sich zunächst über das Werkzeug und die dazugehörige Anleitung informiert, bevor man sein Urteil fällt.

Fahrrad-SpezialwerkzeugBeschreibungEinsatzgebiet
Tubeless-Kit
Beinhaltet in der Regel Dichtmilch, Tubeless-Ventile, Tubeless-Felgenband, VentilschlĂŒssel und mehr.Umbau von gewöhnlichen Fahrradreifen zu Tubeless-Reifen (Tubeless-Montage)
Tubeless-Reifenflickset
Ein Tubeless-Flickset beinhaltet mehrere Gummischnipsel (Reifenflicken) und ein EinfĂŒhrwerkzeug. Die Anwendung ist recht einfach.Tubeless-Reifen flicken
Kettenpeitsche
Die Kettenpeitsche muss zur jeweiligen Kette des Fahrrads (bzw. der Anzahl der Ritzel hinten) entsprechen.Demontage des Zahnkranzes
Zahnkranzabzieher
Der Zahnkranzabzieher muss zu der Aufnahme des Zahnkranzes passen.Montage oder Demontage des Zahnkranzes
KurbelabzieherDer Kurbelabzieher muss zu den Tretkurbeln des Fahrrads passen, es gibt allgemein drei Standards: Vierkant, Octalink und ISIS.Montage oder Demontage von Kurbeln
Steuersatz-EinpresswerkzeugDas Einpresswerkzeug des Steuersatzes muss zur GrĂ¶ĂŸe (Durchmesser) des Steuerrohrs passen.Montage eines neuen Steuersatzes
Aheadkrallen-EinschlagwerkzeugDas Aheadkrallen-Einschlagwerkzeug benötigt man nur bei Ahead-SteuersĂ€tzen und es muss zur GrĂ¶ĂŸe (Durchmesser) des Steuerrohrs passen.Montage einer Aheadkralle (Ahead-Steuersatz)
Rohrschneider oder GabelschneidfĂŒhrung
Zum sachgerechten KĂŒrzen des Gabelschafts, damit auch alles eben und gleichmĂ€ĂŸig ist.KĂŒrzen des Schafts einer (neuen) Gabel
Steuersatz-AustreiberDer Steuersatz-Austreiber ist ein einfaches, aber praktisches Tool, um einen alten Steuersatz zu entfernen, ohne SchÀden am Fahrrad oder Steuersatz zu verursachen.Demontage von alten (eingesessenen) Lagerschalen
Tretlager-EinpresswerkzeugDas Einpresswerkzeug fĂŒr Tretlager muss zur GrĂ¶ĂŸe (Durchmesser) der Achse passen.Montage von neuen Tretlagerschalen
Innenlagerwerkzeug (auch: HakenschlĂŒssel)Ein spezieller SchraubenschlĂŒssel mit mehreren Nocken, der zur jeweiligen Tretkurbelgarnitur passen muss.Montage und Demontage von Tretkurbelgarnituren
KonusschlĂŒsselDer KonusschlĂŒssel ist ein besonders schmaler MaulschlĂŒssel, mit dem man an das Konuslager des Fahrrads gelangt.Einstellen des Lagerspiels des Konus an Vorder- oder Hinterradnabe
KonusaufschlÀger
Der KonusaufschlĂ€ger muss zur GrĂ¶ĂŸe (Durchmesser) des Steuerrohrs passen.Gabelkonus auf Gabelschaft aufschlagen
ZentrierstÀnder
Je nach Modell dient der ZentrierstĂ€nder bloß dazu, das Laufrad zu fixieren, oder aber der ZentrierstĂ€nder hilft auch beim Zentrieren (Mittenfindung).Zentrieren eines neu eingespeichten Laufrads oder das Zentrieren eines stark beschĂ€digten Laufrads
ZentrierlehreEine Zentrierlehre hilft dabei, sicherzustellen, dass ein Laufrad wirklich mittig und zentriert ist.Hilfstool beim Zentrieren des Fahrrads
TensiometerEin Tensiometer hilft dabei, die ideale Spannung einer Fahrradspeiche zu bestimmen.Hilfstool beim Einstellen der Speichenspannung (Zentrieren)
SpeichenmesslehreDie Speichenmesslehre ist ein kleines Tool, mit dem man LĂ€nge und Durchmesser von Fahrradspeichen abmisst.Abmessen von Fahrradspeichen
Scheibenbremsen-EntlĂŒftungskitDas EntlĂŒftungskit fĂŒr Scheibenbremsen beinhaltet mehrere Werkzeuge, die fĂŒr das regelmĂ€ĂŸige EntlĂŒften von hydraulischen Bremsleitungen notwendig sind.Scheibenbremsen entlĂŒften
BremskolbenspreizerDer Bremskolbenspreizer hilft bei der Arbeit mit Scheibenbremsen.Wechseln oder Einstellen der BremsbelÀge bei Scheibenbremsen
Pumpe fĂŒr MTB-Federgabeln (DĂ€mpferpumpe)Eine spezielle Pumpe mit Manometer zum genauen Einstellen der Federgabel.Aufpumpen bzw. Einstellen von MTB-DĂ€mpfern (Federgabeln)
KettenschlosszangeDie Kettenschlosszange benötigt man nur bei einer Fahrradkette mit Kettenschloss, die sich nicht mit den HĂ€nden öffnen lĂ€sst.Öffnen und Schließen von hartnĂ€ckigen Kettenschlössern
VentileinsatzschlĂŒsselEin kleines Tool, das man nur fĂŒr den Fall braucht, wenn das Sclaverand- oder Schraderventil am Fahrradschlauch defekt ist.Austausch von defekten VentileinsĂ€tzen bei Sclaverand- und Schraderventilen

Welches Fahrradwerkzeug für unterwegs?

So viel zur kompletten Ausrüstung einer Fahrradwerkstatt. Doch die Pannen entstehen ja nicht in der Fahrradwerkstatt (außer man hat einen “Mechanikerunfall”), sondern unterwegs. Wenn man das Fahrrad nicht nachhause schieben möchte, ist es also sehr sinnvoll, wenn man die Fahrradwerkstatt unterwegs dabei hat. Welches Fahrradwerkzeug sollte man am besten immer dabei haben? Das handliche Fahrrad-Multitool ist praktisch darauf ausgelegt, dass man es immer dabei hat. Es beinhaltet nahezu alles an Werkzeug, was man meistens braucht, und passt in die meisten Taschen. Aber manch einer möchte für solche Spielereien kein Geld ausgeben. Deswegen listen wir hier nochmal auf, was man unterwegs am besten dabei haben sollte (obwohl ein Multitool viele dieser Funktionen auch erfüllt):

  • Inbus-Schlüssel: Das wichtigste Werkzeug für unterwegs. Es kann schon vorkommen, dass sich manche Schrauben im Verlauf der Zeit lockern, oder man muss ein Teil am Fahrrad austauschen. Meistens reichen zwei bis drei unterschiedliche Inbus-Schlüssel für das Fahrrad.
  • Torx-Schlüssel: Je nach Fahrrad können Torx-Schlüssel (Innensechsrund) genau so wichtig oder noch wichtiger als Inbus-Schlüssel sein. Das ist abhängig davon, wie viele Torx-Schrauben tatsächlich verschraubt sind. Denn überall da, wo man Inbus-Schrauben haben könnte, können genau so gut auch Torx-Schrauben sein. Nur bei manchen modernen Fahrrädern werden Torx-Schrauben in der Überzahl eingesetzt. Im Regelfall hat man Torx-Schrauben nur an der Scheibenbremse (dann hat man es mit der Größe T25 zu tun).
  • Kleine Schraubenschlüssel (Kreuz und Schlitz): Kleine Kreuz- und Schlitzschraubenschlüssel sind nicht nur super für unterwegs, sondern sie sind am Fahrrad sowieso sinnvoll, denn wenn man mal einen solchen Schraubenschlüssel am Fahrrad braucht, handelt es sich meistens um schwer erreichbare Kleinteile.
  • Reifenheber: Das notwendige Tool, um unterwegs einen platten Fahrradschlauch ohne Frust zu wechseln. Man sollte immer wenigstens zwei oder sogar drei der kleinen Reifenheber aus Plastik dabei haben. Multitools haben nur in Einzelfällen auch Reifenheber dabei.
  • Fahrradschlauch: Das wichtigste Ersatzteil für unterwegs. Reifenpannen kommen auf langen Touren öfters vor, weshalb der Extra-Schlauch als absolutes Pflichtbestandteil der Reise-Werkstatt gilt.
  • Reifenflickset: Falls man unterwegs eine zweite oder dritte Reifenpanne hat. Für Tubeless gibt es spezielle Tubeless-Reifenflicksets.
  • Portable Fahrradpumpe: Damit man einen neuen Schlauch auch aufpumpen kann, sollte man eine Handpumpe dabei haben. Solche Pumpen können auch am Fahrradrahmen befestig werden.
  • Optional: Kettennieter mit 2-3 Kettengliedern und Nietstift: Damit kann man unterwegs auch eine gerissene Kette reparieren. Das ist aber schon etwas für denjenigen, der nochmal auf Nummer extra-sicher gehen möchte:

Wer aufgepasst hat, wird merken: All diese Tools passen beispielsweise auch in die Tasche unter dem Fahrradsattel (ohne dass man sich ein Multitool kaufen muss) – mit Ausnahme der Fahrradpumpe, die man aber mit einer passenden Rahmenhalterung auch am Rahmen befestigen kann. Damit braucht man nicht mal einen Rucksack, um das nötigste an Werkzeug immer dabei zu haben.





Die obige Auflistung stellt unsere persönliche Empfehlung dar. Manch einer wird beim Lesen aus Protest aufschreien, “Aber da fehlt doch noch der Speichenschlüssel / Ventiladapter / Ersatzschaltzug!” oder ähnliches. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, kann natürlich noch allerlei zusätzliches Werkzeug mitnehmen – die einzige wirkliche Begrenzung liegt in der Größe der Rahmen- oder Satteltasche.




1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *