V-Brake Fahrradbremse einstellen

V-Brakes gehören zu den häufigsten Bremsen, die man an Alltags-, Stadt- und Trekkingrädern findet. Die V-Brakes sind ein Shimano-Design, das streng genommen bloß eine Unterart der klassischen Cantilever-Bremse darstellt, doch sie ist dank ihrer technischen Vorteilen so beliebt geworden, dass sie nun auch von vielen anderen Marken hergestellt wird. Außerdem unterscheidet sie sich in Bauweise so sehr von anderen Fahrradbremsen, dass sie ihre eigene Montage-Anleitung benötigt.

V-Brakes einstellen Anleitung Überblick


Zum Montieren neuer V-Brakes gehe wie folgt vor. Eine detaillierte Anleitung und Fotos aller Schritte findest Du weiter auf der Seite in der Reparaturanleitung.



  1. Fädle den Innenzug durch Bremshebel und Außenhülle bis zu den Bremsen.

  2. Fädle den Innenzug durch die Hülse der Bremse und fixiere ihn mit der Klemmschraube.

  3. Justiere die Bremsbeläge.

  4. Stelle den Hebelweg mithilfe der Zugeinstellschraube und Klemmschraube ein.

  5. Zentriere die Bremsbeläge rechts und links von der Felge mithilfe der Stellschrauben.



  • Schwierigkeitsgrad: einfach

  • Werkzeug: Inbusschlüssel


Fahrradbremsen einstellen

Generell verläuft die Montage und die Einstellung der Fahrradbremse immer in den gleichen Schritten – zumindest, was klassische Felgenbremsen mit mechanischer Betätigung angeht, also mit Bowdenzug anstelle von hydraulischer Bremsleitung.

Falls die Bremse komplett neu montiert wird, muss die Bremse an den entsprechenden Sockeln befestigt werden. Sowohl bei Cantilever-Bremsen als auch bei V-Brakes benutzt man dafür die gleichen Sockel, die als Canti-Sockel bezeichnet werden.

Danach muss der Bremsinnenzug durch den Bremshebel und die Zughülle gefädelt werden, bis hin zur Bremse. Dort wird der Innenzug mit der Klemmschraube fixiert, womit man die Länge des Innenzugs anpassen kann.

Dann stellt man die Position der Bremsbeläge ein, sodass sie die Felge mit möglichst großer Fläche treffen. Nur so hat man die volle Bremsleistung. Andererseits sollten die Bremsschuhe niemals den Reifen berühren. Die Bremsbeläge sollten außerdem möglichst parallel zur Felge verlaufen.

Danach muss der Bremshebelweg eingestellt werden, wozu man die Zugeinstellschraube am Bremshebel und die Klemmschraube an der Bremse benutzen kann. Man überprüft den Hebelweg mit dem Bremshebel, bis man ein zufriedenstellendes Ergebnis hat. Die Bremsen sollten im Notfall komplett abbremsen können, aber andererseits nicht „überempfindlich“ sein. Schließlich soll man die Bremsen auch zur Geschwindigkeitsmodulation einsetzen können. Je nachdem, wie der Innenzug eingestellt ist, können sich Hebelweg und Druckpunkt der Bremse unterscheiden.

Zum Schluss zentriert man die Bremsarme links und rechts von der Felge. Dazu hat man eine oder zwei Stellschrauben an den Bremsarmen, um den Abstand zur Felge zu verändern bzw. die Bremsarme nach links oder nach rechts zu verschieben. Beide Bremsbeläge sollten den gleichen Abstand zu den Felgen haben.

V-Brake Fahrradbremse einstellen

Hier zeigen wir dir, wie Du eine neue V-Brake-Fahrradbremse einstellst. Im nächsten Kapitel stellen wir die Bremsschuhe ein. Überspringe diesen Schritt wenn Du nur die neuen Bremsbeläge einstellen möchtest.

Nachdem die Fahrradbremse montiert ist kümmern wir uns noch um die korrekte Ausrichtung der Bremsbeläge der V-Brake.

Detaillierte Anleitung und Tipps zum V-Brake-Einstellen

Zur Montage neuer V-Brakes, befinden sich entsprechende Sockel an beiden Streben des Rahmens bzw. der Gabel. An diesen Sockeln sind außerdem mehrere Aufnahmen für die Rückholfeder zu finden. Du solltest an beiden Seiten die gleiche Aufnahme verwenden. In den meisten Fällen kannst Du getrost die mittlere Aufnahme benutzen. Nur, falls die Federspannung nicht passt, musst Du die anderen Aufnahmen verwenden.

Fädle dann den Innenzug durch den Bremshebel und die Zughülle. Fähre ihn an der Bremse durch die Hülse und fixiere ihn mit der Klemmschraube am anderen Bremsarm. Später lässt sich die Länge des Innenzugs mithilfe dieser Klemmschraube gegebenenfalls anpassen.

Überprüfe, ob die Unterlegscheiben der Bremsschuhe richtig angebracht sind. Drücke dazu die Bremsarme zusammen, bis die Bremsbeläge die Felge voll berühren. Die Bremsarme sollten im zugedrückten Zustand parallel zueinander stehen. Falls die Bremsarme nach oben oder unten hin auseinander gehen, kannst Du die Unterlegscheiben der Bremsbeläge anpassen. Üblicherweise haben die Bremsbeläge unterschiedlich dicke Unterlegscheiben, die innen und außen montiert werden können, um den Abstand der Bremsbeläge zur Felge anzupassen.

Justiere nun die Position der einzelnen Bremsbeläge in Relation zur Felge. Um volle Bremsleistung sicherzustellen, sollten die Bremsbeläge die Felge möglichst weit oben berühren, ohne den Reifen zu berühren. Die Bremsfläche sollte parallel zur Felge verlaufen. Die Bremsbeläge sollten mit einem ganz leichten Winkel vorne nach außen verlaufen – dadurch verhindert man, dass die Fahrradbremse quietscht. Zur Hilfenahme kannst Du den Versatz vorne mit einem Kabelbinder, einem Gummiband oder einer Münze einstellen. Ziehe die Befestigungsschrauben der Bremsbeläge danach ordentlich fest und entferne die Hilfsmittel.

Drücke nun ausgiebig am Bremshebel und überprüfe Hebelweg und Druckpunkt der Bremse. Gegebenenfalls lässt sich der Innenzug (und damit der Bremshebelweg) mithilfe der Einstellschraube am Bremshebel bzw. der Klemmschraube an der Bremse einstellen.

Zentriere zum Schluss eventuell noch die Bremsarme links und rechts von der Felge. Beide Bremsbeläge sollten den gleichen Abstand zur Felge aufweisen. An den Bremsarmen befinden sich Einstellschrauben, um den Abstand anzupassen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schrauber Tipps – Facebook Community

Lass dir direkt helfen - stelle Deine Frage in der Facebook Community und erhalte schneller Hilfe. Lade Fotos und Beschreibungen hoch, dann können wir dir beim Schrauben schneller helfen. Oder schreib uns eine Email: fahrradreparaturNET@groups.facebook.com
Stelle jetzt deine Frage

3 Antworten auf „V-Brake Fahrradbremse einstellen“

  1. Ich kriege bei meiner Hinterbremse keine ordentliche Bremswirkung hin. Wenn ich den Bremsdraht verkürze, habe ich auch bei der kürzest möglichen Einstellung (da stehn die Bremshebel schon nicht mehr senkrecht, sondern wenn angezogen aufeinander zugeneigt). Haben versucht die Höhe der Bremsbeläge zu ändern und am Lenker den Anschlag am Bremszug (?) ganz rauszudrehen, aber es bleibt beim Alten: Ich ziehe den Hebel bis zum Lenker durch, bekomme ab dem ersten Drittel eine Bremswirkung, die sich dann aber nicht mehr verstärkt, auch wenn ich bis zum Anschlag ziehe.
    Hat jemand eine Lösung? Ich wäre sehr dankbar für Ideen!

  2. Bremsbeläge mal mit feinem Schleifpapier anschleifen und Felgenflanke säubern. Wenn Dreck dazwischen kommt, wird das Schleifen aber nicht zu verhindern sein.

  3. Bei nassem Wetter habe ich immer wieder das Problem, dass die Bremsbeläge schleifen. Gibt es eine Möglichkeit dies zu vermeiden ohne dabei einen deutlichen Verlust an Bremsleistung hinnehmen zu müssen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.