Know How

Fahrrad Montageständer – Der ultimative Guide 2020

Werkzeug By: Michael Sinner 02 Nov, 2020 0

Fahrradschrauber sind Zuhause eine bedrohte Spezies. Nicht nur ist die Akzeptanz für das Werkzeug und die pechschwarze Kette im Wohnzimmer klein, nein, man hat es auch oft mit einem widerspenstigen Rad zu tun. Das Vorderrad kippt immer zur Seite, entfernt man die Räder muss es auf den Kopf stellen und im ungünstigsten Moment kippt es um. Eine Katastrophe.

Logisch ist der Schritt zu einem Fahrrad Montageständer, damit man rückenschonend am stabilisierten Rad arbeiten kann. Es hängt frei in der Luft und man kann Gänge und Bremsen einstellen. Nichts kippt. Doch was ist der richtige Montageständer – und muss der so teuer sein? Nach welchen Kriterien bewertet man die klobigen Helfer?

Wir haben mehr als 10 Montageständer tatsächlich getestet. Also ausgepackt, aufgebaut und damit gearbeitet. Anders als viele Websites, die Datenblätter der Hersteller nehmen und diese in Texte verpacken. Hier findet ihr ehrliche Tests, Fotos und unsere Meinung zu den einzelnen Produkten. Viele Montageständer haben auch eigene Testbeiträge bekommen – diese findet ihr auch verlinkt. Taucht ein in den Fahrrad Montageständer Guide 2020 und findet den für euch passenden Helfer.

Generelle Kriterien und Bewertung

Erste Station ist die Unterscheidung der Spielarten. Denn bevor wir also konkrete Produkte besprechen sollte klar sein, welche Variante für die eigene Situation am besten geeignet ist. Je nachdem wo ihr eure Werkstatt platziert wird eine andere Variante besser geeignet sein. Kriterien sind: Platz, Stabilität, Falt- und Verstaubarkeit.

Arten und Aufbauten

Montageständer ist nicht gleich Montageständer. Generell würde ich empfehlen in vier Typen zu unterscheiden. Jede Form hat ihre Vor- und Nachteile. Als auch Einsatzort. Je nach Platz und Raum wird man sich anders entscheiden, was am besten für die eigene Situation geeignet ist. Hier die möglichen Spielarten im Detail.

Greifarm Montageständer

Der bekannteste Typ Fahrrad Montageständer ist ein Greifarm mit 2-4 Beinen. Wobei die Zahl der Beine nicht ausschlaggebend für die Stabilität ist. Meistens lassen sich diese Montageständer einfach zusammenklappen, aber viele sind auch besonders Platzeinnehmend oder lassen sich gar nicht falten und verstauen. Dann wird der Platz eng. Vorteilhaft ist der Greifarm mit verstellbarer Druckkraft um je nach Material (Carbon vs Stahl) fester oder leichter zuzupacken. Zudem muss man das Rad nicht vorbereiten (Räder demontieren) sondern klemmt das Fahrrad an der Sattelstütze ein und schraubt los.

Dieser Montageständer Typ dominiert die Kategorie, die meisten Produkte werden nach diesem Schema aufgebaut. Vor allem die günstigen Kopien scheinen sich das Schema abgeschaut zu haben, dabei haben andere Aufbauten auch ihre Vorteile.

Greifarm Montageständer sind beliebt, aber nicht alle Umsetzungen sind gut… dieser billige Montageständer war schnell verbogen. Mehr zum Test günstiger Modelle findet ihr unten.

Getestete Produkte in dieser Kategorie:

Schwenkbare Montageständer

Die zweite Aufbauart ist dem Greifarm ähnlich. Jedoch wird das Rad hier direkt am Rahmen fixiert. Meist liegt der Rahmen am Tretlager auf und vorne wird die Gabel eingespannt. Das Vorderrad ist dann zu demontieren.

Vorteil dieses Aufbaus ist, dass das Rad noch sicherer steht, es wackelt deutlich weniger als am Greifarm. Da kein großer Hebelarm das Rad zum schwingen bringt. Zudem ist diese Plattform schwenkbar. Man kann das Rad einfacher zur Seite drehen, da ohne Vorderrad auch weniger Platz verlangt wird. Zudem sind diese Montageständer einfacher zu falten und kleiner. Nachteil ist offensichtlich, dass das Vorderrad demontiert werden muss.

Schwenkbare Montageständer fixieren das Rad am besten.

Getestete Produkte in dieser Kategorie:

Hängende Fahrradhalterung

Eine Alternative zu Montageständern ist das Rad aufzuhängen. In der Regel ist das Ziel eher das Rad zu verstauen als es zur Montage aufzuhängen. Doch mit einem hängenden Rad kann man auch immer halbwegs gut arbeiten. Die Räder sind in der Luft und man kann einen Schlauch problemlos wechseln, auch die Bremsen und die Gangschaltung bekommt man eingestellt. Es hängt meist in der richtigen Höhe.

In einer Rubrik ist die Hängevorrichtung unschlagbar: Gewichtslimit. Eine an der Decke sauber befestigte Halterung kann sehr viel Gewicht tragen, über einen Flaschenzug kann man dann sogar ein Lastenrad in die Luft bringen. Anders ist eine Wartung an den extrem großen und schweren Rädern kaum möglich.

Wesentlicher Nachteil ist “lediglich”, dass das Rad frei schwingt. Sobald man mal eine Schraube fester ziehen möchte wird diese Schwebeeinrichtung zum Problem. Denn das Rad reagiert auf Widerstand indem es zur Seite schwingt. Insofern ist diese Art Montageständer nicht die erste Wahl für die echte Werkstatt. Für kleinere Reparaturen in der eigenen Garage aber durchaus eine Option.

Kompakte Montageständer und Halterungen

Eher eine Fahrrad-Garderobe als Montageständer ist folgende Kategorie. Der kompakte Montageständer ist ein kleines Standbein, das Rad bleibt praktisch am Boden. So kann man zwar kleinere Reparaturen und Wartungen durchführen, aber viel mehr wird damit nicht gehen. Der Platzvorteil ist aber enorm. Denn hier ist das Rad gut abgestellt und für die meisten Wartungen und Einstellungen am Sattel, Lenker, Gangschaltung oder Bremsen wird es völlig ausreichend sein.

Zumal gibt man für diese Standbeine kein Vermögen aus. Somit kann dies auch eine echte Option für die Heimwerkstatt auf der Terrasse, Balkon oder im Keller sein.

Kompakte Montageständer haben auch ihre Daseinsberechtigung und sind für viele Arbeiten bereits ausreichend.

Getestete Produkte in dieser Kategorie:

Weitere Kriterien

Neben diesen Aufbauarten sollte man sich auch damit beschäftigen, welche Räder man genau warten wird. Geht es um schwere E-Bikes? Federleichte Rennräder? Kinderräder? Damit kann man seine Wahl noch weiter verfeinern. Achtet auf diese Eigenschaften, passend zu eurem Einsatzzweck:

  • max. Gewichtsgrenze: Wie viel kg trägt der Montageständer? Das Gewicht von E-Bikes kann manche Tragfähigkeit eines Ständers überschreiten.
  • Wie schwer ist mein Rad? bei Rädern über 15kg sollte man einen besonders stabilen Ständer nehmen (entweder einen sehr gut verarbeiteten Greifarm oder schwenkbaren Montageständer, der direkt am Rahmen zupackt)
  • Wie viel Platz habe ich an meinem Einsatzort?
  • Sollte der Montageständer faltbar sein oder bleibt er permanent aufgebaut?
  • An welcher Stelle kann der Greifarm zupacken? Ist das Carbon oder Stahl? Bei Carbon sollte man besonders vorsichtig sein und lieber in einen hochwertigen Greifarm investieren der eine feine Druckjustierung ermöglicht.
  • Was kostet das Produkt?

Tests und Steckbriefe

Folgende Montageständer Tests empfehlen wir euch, wenn ihr besonders an folgenden Schwerpunkten interessiert seid.

Günstige Montageständer und billige Imitate – was können Baumarktprodukte und Plagiate von Amazon?

Billig muss aber nicht gleich schlecht sein. Der Crivit Montageständer von Lidl hat uns im Test besonders überrascht.

Die besten getesteten Fahrrad Montageständer findet ihr in folgender Übersicht zusammengefasst.

Und für alle die Keine Zeit haben – Unsere Empfehlungen:

  • Der Kompakteste:
    Wer einen Ständer sucht, der besonders kompakt und schnell einsatzbereit ist, der sollte zum Topeak Prepstand Max greifen.
  • Der Preiswerte:
    Neben vielen Markenherstellern hat uns gerade der günstige Montageständer von Crivit (die Hausmarke von Lidl) überrascht. Er ist preiswert und gut – so unser Fazit in kurz.
  • Der Mittelweg:
    Für alle die den Mittelweg suchen ist der Park Tool PCS-10 die richtige Wahl. Er ist von Fahrradfahrern für Fahrradfahrer entworfen, lässt sich schnell aufbauen und ist in jedem Detail gut durchdacht. Damit kann man nichts falsch machen. Außerdem ist Park Tool eine bekannte Größe, was Fahrradwerkzeuge jeglicher Art angeht.

Bewertung - Name
Sehr Gut - 1,8
Park Tool PCS-10.2
Befriedigend - 3,4
Noname
Befriedigend - 3,0
Topeak PrepStand Max
Sehr gut - 1,4
Feedback Sports-Pro Elite
Gut - 2,3
Tacx Spider Team T-3350
Bild
Park Tool PCS-10.2 Montageständer, blau, Einheitsgröße
TecTake 360° Fahrrad Montageständer Reparaturständer mit Ablagefläche
Tacx Fahrrad-Montagestänger Spider Team New, Silber, Einheitsgröße
Feedback Sports Reparaturständer Pro Elite-B, FA003475001
Montageständer Spider Team
Preis
209,95EUR (circa)
32,79 EUR
Price not available
250,08 EUR
Price not available
Fazit
Sehr gutes Mittelfeld, hiermit macht man nichts falsch. Platzsparend und robust von einem renommierten Hersteller.
Diverse gleichartige Montageständer unter allerlei Marken fluten den Markt; Unser Stichproben-Exemplar bewerten wir mit Befriedigend
Guter Montageständer mit Schwächen in der Halterung und Klemme; super Kompakt
Alleskönner, für diejenigen die Wert auf Qualität legen
Gutes Mittelfeld, alternative Klemmvariante am Vorderrad
Stabilität
Sehr gut
Ausreichende Stabilität, jedoch mit vielen Abstrichen
Gut, geht aber besser
Sehr gut
Gut, ausreichend stabil jedoch mit geringer max. Tragkraft
Klemmung
Sehr gut - feste Gummimischung die keine Kratzer hinterlässt
Befriedigend, gummierte Klemme, im Test schnell defekt
Ausreichend, in vielen Fällen inkompatibel
Sehr gut, stark gummiert mit praktischer Mechanik
Befriedigend, im Test nicht überzeugt
Dimensionen
Gut - Auch zusammengeklappt noch etwas sperrig aber verkraftbar
Sperrig, nicht zusammenklappbar
Sehr gut, super Kompakt
Gut, nicht der kompakteste aber faltbar
Sehr gut, kompakt, leicht und schnell verstaut
Extras
Höhenverstellbar
Schnell aufgebaut
Werkzeughalter
Sehr kompakt
Sofort Einsatzbereit
Hohe Verarbeitungs-Qualität
Elegantes Leichtmetal
Werkzeughalter
Sehr Gut - 1,8
Bewertung - Name
Park Tool PCS-10.2
Bild
Park Tool PCS-10.2 Montageständer, blau, Einheitsgröße
Preis
209,95EUR (circa)
Fazit
Sehr gutes Mittelfeld, hiermit macht man nichts falsch. Platzsparend und robust von einem renommierten Hersteller.
Stabilität
Sehr gut
Klemmung
Sehr gut - feste Gummimischung die keine Kratzer hinterlässt
Dimensionen
Gut - Auch zusammengeklappt noch etwas sperrig aber verkraftbar
Extras
Höhenverstellbar
Schnell aufgebaut
Testbericht
Befriedigend - 3,4
Bewertung - Name
Noname
Bild
TecTake 360° Fahrrad Montageständer Reparaturständer mit Ablagefläche
Preis
32,79 EUR
Fazit
Diverse gleichartige Montageständer unter allerlei Marken fluten den Markt; Unser Stichproben-Exemplar bewerten wir mit Befriedigend
Stabilität
Ausreichende Stabilität, jedoch mit vielen Abstrichen
Klemmung
Befriedigend, gummierte Klemme, im Test schnell defekt
Dimensionen
Sperrig, nicht zusammenklappbar
Extras
Werkzeughalter
Jetzt bestellen
Befriedigend - 3,0
Bewertung - Name
Topeak PrepStand Max
Bild
Tacx Fahrrad-Montagestänger Spider Team New, Silber, Einheitsgröße
Preis
Price not available
Fazit
Guter Montageständer mit Schwächen in der Halterung und Klemme; super Kompakt
Stabilität
Gut, geht aber besser
Klemmung
Ausreichend, in vielen Fällen inkompatibel
Dimensionen
Sehr gut, super Kompakt
Extras
Sehr kompakt
Sofort Einsatzbereit
Jetzt bestellen
Sehr gut - 1,4
Bewertung - Name
Feedback Sports-Pro Elite
Bild
Feedback Sports Reparaturständer Pro Elite-B, FA003475001
Preis
250,08 EUR
Fazit
Alleskönner, für diejenigen die Wert auf Qualität legen
Stabilität
Sehr gut
Klemmung
Sehr gut, stark gummiert mit praktischer Mechanik
Dimensionen
Gut, nicht der kompakteste aber faltbar
Extras
Hohe Verarbeitungs-Qualität
Jetzt bestellen
Gut - 2,3
Bewertung - Name
Tacx Spider Team T-3350
Bild
Montageständer Spider Team
Preis
Price not available
Fazit
Gutes Mittelfeld, alternative Klemmvariante am Vorderrad
Stabilität
Gut, ausreichend stabil jedoch mit geringer max. Tragkraft
Klemmung
Befriedigend, im Test nicht überzeugt
Dimensionen
Sehr gut, kompakt, leicht und schnell verstaut
Extras
Elegantes Leichtmetal
Werkzeughalter
Jetzt bestellen

Eigenschaften und Qualitätsmerkmale im Detail

Was macht einen wirklich guten Montageständer aus? In diesem Abschnitt beleuchte ich im Detail was alles schief gehen kann, wenn man sich für ein besonders günstiges Modell entscheidet. Und warum man das dann auch schnell Mal bereuen könnte.

Greifarm

Am Fahrrad Montageständer ist der Greifarm das Herzstück eines guten und durchdachten Produkts. Hier kann man auch das meiste falsch machen, wenn man einfach nur blind kopiert und als Hersteller gar keine eigene Produktentwicklung hat. Schauen wir mal zwei Greifarme direkt nebeneinander an – “Veloman” (austauschbares Baumarkt Produkt) vs. Feedback Sports Elite.

Der Unterschied ist spürbar. Entweder man zerkratzt das Rad und hat einen schwer einstellbaren Greifarm. Oder eben ein fein justiertes Werkzeug. In diesem Fall spiegelt sich der Preis auch im Ergebnis wieder.

Achtet beim Greifarm besonders auf die gute Verarbeitung, wenn der Greifarm an einer empfindlichen Stelle zupacken muss. Beispielsweise an einer Carbon-Sattelstütze oder direkt am lackierten Rahmen. Wenn das aber kein Thema für euer Rad ist, dann kann man hier auch etwas Geld sparen.

Stabilität

Wie sicher das Rad im Montageständer steht hat zwei Facetten. Die eine Frage ist, wie kippsicher ist der Ständer selbst (Standbeine, Standfläche). Aber man sollte auch weiter denken: wie fest sitzt das Rad im Ständer? Ein Greifarm packt in der Regel an der Sattelstütze an (wo nichts zerkratzt oder eingeklemmt wird). Damit ergibt sich ein langer Hebelarm und beim Arbeiten wird das Rad sich auch bewegen. Besser fixiert ist das Rad, wenn es direkt am Tretlager und Gabel fixiert wird.

Frei hängende Vorrichtungen sind natürlich zum Schwingen verurteilt. Das ist beim Schrauben denkbar unpraktisch. Insofern wird man da auch diese Abstriche machen müssen. In der Regel wird ein Greifarm eine ausreichende Stabilität haben, die stabilste Lösung bleibt aber immer ein Ständer der das Rad zentral anpackt.

Warum den Greifarm nicht auch zentral anpacken lassen? Häufig ist man verleitet den Greifer direkt am Rahmendreieck anzusetzen. Doch Vorsicht: Carbon-Rahmen sind nicht gedacht, dass sie gequetscht werden (Carbon hat unterschiedliche Steifigkeitswerte, je nachdem wie das Gewicht und Kräfte wirken). Zudem sind viele Rohre zu dick um daran sauber greifen zu können. Und es können auch Bremszüge eingeklemmt werden, was bei der Einstellung nicht hilfreich ist.

Die Empfehlung bleibt also: packt an der Sattelstütze an. Es ist aber kein Beinbruch auch mal an anderer Stelle zuzupacken, wenn die Situation es erlaubt.

Platzfrage

Montageständer sind von Natur aus groß und wollen viel Platz. Ein guter Montageständer wird jedoch immer die Option haben, dass er zusammengeklappt werden kann. Achtet hier entsprechend darauf, dass ihr euren Ansprüchen entsprechend einkauft. Wie viel Platz habt ihr im Arbeitsmodus? Wohin soll der Ständer verschwinden wenn ihr fertig seid?

Kompakte Montageständer wie der Topeak Tune-Up können hier eine echte Bereicherung sein. Platzsparend und doch ausreichend für die meisten Arbeitsschritte.

Budget

Wie oben bereits erwähnt, die beiden Beiträge zum Crivit Montageständer und Test günstiger Produkte findet ihr oben. Die Qualität solcher Produkte ist denkbar schwankend. In der Regel ist die Frage nach dem Budget anhand des eigenen Fuhrparks zu entscheiden.

Besitzt ihr ein teures Rennrad aus Carbon? Oder ein E-Bike, welches besonders schwer ist? Seid ihr ein Fahrrad-Enthusiast und die Regel “n+1 Fahrräder” sagt euch was? Dann sollte euch ein Montageständer auch ein großzügigeres Budget wert sein.

Wenn ihr kein Vermögen für den Fahrrad Montageständer ausgeben möchtet, dann sind folgende Tipps für euch. Wäre ein kompakter Montageständer wie der oben getestete Tune-Up Stand evtl. eine Option? Hier kann man etwas Geld sparen. Oder wäre evtl. eine Hängevorrichtung ausreichend? Je nach Bedarf kann man hier also durchaus Zufrieden werden ohne das Sparschwein zu plündern.

Wer noch weiter gehen will kann sich sogar den Fahrrad Montageständer selbst bauen. Dazu muss man nur kreativ werden, wie wir im folgenden Kapitel beweisen.

Montageständer selber bauen?

Do It Yourself (DIY) ist eine sehr beliebte Kategorie hier im Blog. Ich liebe es selbst Hand anzulegen. Und in dem Zuge habe ich ein Bikeshelf gebaut, eine Oberrohrtasche aufgemotzt, einen Lenker Shimano Di2 kompatibel gemacht und eben einen Montageständer selbst gebaut:

Doch ist es wirklich ratsam so weit zu gehen? In dem verlinkten Beispiel ging es vor allem darum für die Werkstatt einen permanent aufgebaut Ständer zu haben. Der nicht all zu viel Platz verbraucht. Die Gerüststange selbst steht frei im Raum und braucht kaum Platz, wenn kein Rad fixiert ist. Das ist praktisch, in diesem speziellen Fall. Die Regel ist das jedoch nicht.

Meist ist die Motivation, dass man Kosten sparen könnte, wenn man etwas selbst baut. Doch in dem Fall ist das selten valide. Denn ein guter Greifarm alleine wird schon teuer sein. Das Budget sollte in dem Fall nicht der ausschlaggebende Grund fürs DIY-Projekt sein.

Wenn man aber nach einer ganz bestimmten Lösung auf der Suche ist, dann kann man durchaus mit kreativen Ideen zu einem guten Ergebnis kommen. Der Anfang ist dann meist ein Greifarm, den man “nur noch” irgendwo gut platzieren und fixieren muss. Eventuell an einer Wand oder Werkbank, oder… ja, das ist dann einem selbst überlassen.

SuperB Montageständer TB WS 35, 880075
  • professioneller und äußerst robuster Montageständer
  • kann an eine Wand oder auf eine Werkbank fest montiert werden (inkl. Befestigungsschrauben)
  • stabile Schnellverschlussklemme mit Verkratzschutz, universell einstellbar auf Rohrdurchmesser

Stiftung Warentest zu Fahrrad Montageständern

Das allseits beliebte Magazin der Stiftung Warentest hat nach aktuellem Kenntnisstand noch keine Fahrrad Montageständer getestet. Das wird zwar häufig gesucht und gefragt, doch die meisten Tests kommen aus Fachmagazinen. Andere Websites und Blogs haben zwar auch “Tests”, diese sind meist aber nur in Datenblätter die vertextet wurden. Der Autor hat dann meist noch nie so ein Produkt vor sich gehabt, aber weiß es theoretische Tipps zu geben.

In folgenden Magazinen findet ihr ausführliche Tests zum Thema Montageständer.

Fahrrad Montageständer im Test – Quelle: Mountainbike Magazin 05 – 2020
Fahrrad Montageständer im Test – Quelle: Bike Magazin Ausgabe 2020 – 02

Fazit – Was ist der beste Montageständer?

Montageständer unterscheiden sich durch Größe, Preis, Aufbau und Verarbeitung. Man muss für sein Rad und Arbeitsfläche genau das richtige Produkt finden, damit man auch lange glücklich ist. Schnell mal nur aufs Geld schauen ist nicht sinnvoll. Auch einfach nur den teuersten Ständer kaufen wenig zielführend.

Die perfekte Lösung wird für jeden von uns unterschiedlich aussehen. So wie sich auch unsere Räder alle unterscheiden. Denn der Montageständer muss auch zu eurem Rad passen.

Ich hoffe in diesem Post seid ihr nicht zu kurz gekommen und könnt für eure Situation entscheiden, welche Lösung die beste ist.

Habt ihr euch entschieden? Dann schreibt unten in die Kommentare, zu welchem Ergebnis ihr gekommen seid und was die Begründung war.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...

2 comments

  • Die günstigen Stativständer habe ich letztes Jahr bei einem Schrauberkurs der VHS kennengelernt: Zu Beginn sollte zur Demonstration ein (stabil gebauter) Teilnehmer sein Rad im Ständer fixieren. Zum Festziehen der Kralle hat er am Ende des Gewindes noch einmal, zweimal kräftig am Drehknauf gezogen um dann mit dem dritten Anziehen (“Damit das Rad nicht wackelt”) die Kralle kaputt zu machen. Der Ständer war brandneu.
    Auch sonst hab ich bis jetzt den Eindruck, dass man bei den billigen NoName-Stativständern die Katze im Sack kauft.
    In der Hoffnung, dass man mit dem Kauf eines gebrauchten Qualitäts-Ständers etwas Geld sparen kann, hab ich mal bei eBay/eBay Kleinanzeigen geschaut – nahezu alle dort angebotenen Ständer (und das waren relativ viele) sind diese NoName-Ständer :-/

    Aufgrund der baulichen Situation in meinem Keller ist leider keine der Konstruktionen praktikabel und die Lifte wirken auf mich zu wackelig – insbesondere bei meinem leichten Rennrad stell’ ich mir das nicht so prickelnd vor.
    Beim Betrachten der Konstruktionen habe ich mich gefragt, warum es keine Greifarme (schwenk-/dreh-/ausziehbar o.ä.) für die Montage an der Decke gibt.

    • Hi Fragender,

      vielen Dank für den Kommentar und die Tipps!

      Die Montage an der Decke schreit nach einem Selbstbau-Projekt! 🙂
      Dazu braucht man eine Vorrichtung, die von der Decke klappt. An dieser ist dann die Kralle fixiert, die das Rad hält. Man müsste also ein Klapp-Mechanismus finden, der an der Decke montiert werden kann und stabil genug ist. Könnte also durchaus anspruchsvoll werden.

      Hier eine Lösung die ich Mal auf Reddit gesehen hatte: http://www.tearsforgears.com/2013/01/close-quarters-work-stand.html?m=1

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *