Wann passt Fahrradbekleidung richtig?

Eingesandtes Problem:

Ich wollte bei euch mal nachfragen, woran ich erkenne ob Fahrradkleidung passt, zu groß bzw. zu eng ist.

Vorschlag:

Der Sitz von Fahrradbekleidung ist wichtig, damit ihr viel Spaß damit haben könnt.

Bei einem Radtrikot gilt folgendes Prinzip:
Das Radtrikot sollte so eng sein, das es nicht zwickt und so weit, damit es im Wind nicht flattern kann und keine größeren Falten schlägt. Vor allem ist darauf zu achten das das Radtrikot hinten länger geschnitten ist, damit bei der gebeugten Haltung auf dem Fahrrad der Rücken geschützt bleibt. Natürlich kann man auch im schicken Deutschland Trikot unterwegs sein, dann sollte man sein Trikot allerdings eine Nummer kleiner als üblich kaufen.

Bei Radhosen gilt folgendes:
Die Radhose sollte eng und knackig sitzen. Die Träger der Radhose sollten gerade so eng anliegen, das es nicht unbequem ist und zwickt. Das Sitzpolster der Radhose sollte beim Treten der Pedale eng anliegen. Wenn die Fahrradhose im Schritt zu weit ist, neigt der Hintern zum schwimmen (so der Fachausdruck). Es sei noch anzumerken, das das Sitzpolster in Sitzposition passen muss und nicht im Stehen. Ein guter Fachhändler wird euch bei der Auswahl der richtigen Größe normalerweise richtig beraten. Bei Onlineshops könnt ihr ja zwei Größen bestellen und die nicht passende zurücksenden. Wer sportliche Kleidung in Übergrößen benötigt, sollte sich auf alle Fälle im Fachhandel beraten lassen.

Schrauber Tipps – Facebook Community

Lass dir direkt helfen - stelle Deine Frage in der Facebook Community und erhalte schneller Hilfe. Lade Fotos und Beschreibungen hoch, dann können wir dir beim Schrauben schneller helfen. Oder schreib uns eine Email: fahrradreparaturNET@groups.facebook.com
Stelle jetzt deine Frage

Kommentar verfassen