Lenkergriffe montieren

Wenn ihr eure alten Lenkergriffe demontiert hat, müsst ihr wohl oder übel ein neues Paar Lenkergriffe montieren.

Wenn ihr euch – aus welchen Gründen auch immer – gegen den Kauf von Schraubgriffen entschieden habt, ist die Arbeit ein wenig aufwendiger als sonst. Die Montage der Lenkergriffe läuft ähnlich ab wie die Demontage derselben. Die Innenseite der Lenkergriffe muss mit ein wenig Wasser oder Spülmittel angefeuchtet werden. Die Oberfläche des Fahrradlenkers sollte blank poliert sein und von Schutzresten sowie Kleberückständen gereinigt werden. Nun könnt ihr die Lenkergriffe mit relativ wenig Kraftaufwand auf den Fahrradlenker schieben. Ihr müsste die Lenkergriffe nun in ihre finale Position bringen und das Fahrrad über Nacht stehen lassen. Das Wasser oder das Spülmittel verflüchtigt sind normalerweise binnen 24 Stunden und die Griffe sind nun bombenfest am Fahrrad montiert. Wichtig ist hierbei das ihr die Innenseite der Lenkergriffe nicht mit Wasser flutet, sondern wirklich nur soviel wie nötig verwendet. Ansonsten kann das Trocknen unter Umständen auch deutlich länger als einen Tag dauern.

Schrauber Tipps – Facebook Community

Lass dir direkt helfen - stelle Deine Frage in der Facebook Community und erhalte schneller Hilfe. Lade Fotos und Beschreibungen hoch, dann können wir dir beim Schrauben schneller helfen. Oder schreib uns eine Email: fahrradreparaturNET@groups.facebook.com
Stelle jetzt deine Frage

2 Antworten auf „Lenkergriffe montieren“

  1. Zum montieren der Fahrradgriffe: Am einfachsten und ohne weitere Hilfsmittel gehts mit Druckluft. Den Pistolenspitz beim Abziehen des Lenkergriffes einfach unter die Griffinnenseite am Lenker schieben und während man Luft einbläst den Griff mittels Drehbewegung abziehen. Beim Aufziehen des neuen Griffs diesen einfach am Lenker ansetzen, Pistolenspitz unterschieben, Luft einblasen und Griff aufdrücken.
    So lassen sich auch Moosgummi leicht montieren.

    Gut Tritt wünscht euch der „raddoktor“.

  2. Die Gummigriffe in kochend heißes Wasser werfen, dann feucht und heiß mit etwas Gleitmittel (Seife o.ä) mit einer Drehbewegung aufziehen. Flutsch sind sie dran.
    Grüße
    er

Kommentare sind geschlossen.