Lenkergriffe demontieren

An neueren Fahrrädern werden heute oftmals Lenkergriffe zum Schrauben verbaut. Hier ist das demontieren der Lenkergriffe denkbar einfach.

Schraube lösen, Lenkergriffe abziehen und die Arbeit ist erledigt. Bei vielen Fahrrädern hingegen – vor allem günstigen Fahrrädern – werden Lenkergriffe zum Aufziehen verbaut. Wenn diese Art Lenkergriffe eine Demontage erfordern – z.B. beim Fahrradlenker wechseln – kann das ein Geduldsspiel werden. Mit ein paar Tipps und Tricks können aber auch hartnäckige Lenkergriffe schnell und sauber demontiert werden. Das einzige was dazu notwendig ist, sind Wasser & ein wenig Spülmittel. Dazu müsst ihr den Lenkergriffe mit einem Schraubenzieher oder einen dünnen länglichen Gegenstand anheben und das Wasser oder Spülmittel hineinspritzen. Das macht ihr rundherum um den ganzen Lenkergriff. Wenn ihr nun mit einem kräftigen Ruck den Lenkergriff dreht, sollte sich das Wasser zwischen Gummi und Lenker schieben. Das führt dazu das ihr den Griff nun deutlich leichter drehen könnt und mit ein paar Drehungen komplett vom Lenker entfernen könnt. Wenn sich der Lenkergriff trotz aller Mühen nicht entfernen lässt, solltet ihr den Griffen mit Messer und Schere zu Leibe rücken. Ein Satz neuer Lenkergriffe zum Schrauben ist schon für ca. 15 € erhältlich. Damit ist dann auch die erforderliche Montage der neuen Lenkergriffe deutlicher einfacher.

Schrauber Tipps – Facebook Community

Lass dir direkt helfen - stelle Deine Frage in der Facebook Community und erhalte schneller Hilfe. Lade Fotos und Beschreibungen hoch, dann können wir dir beim Schrauben schneller helfen. Oder schreib uns eine Email: fahrradreparaturNET@groups.facebook.com
Stelle jetzt deine Frage

3 Antworten auf „Lenkergriffe demontieren“

  1. Falls ein Druckluft vorhanden ist kann man ganz einfach die Griffe entfernen.
    Mit dem Daumen einfach ein wenig den Griff anheben, die Luftpistole drunter stecken und schwupps den Griff im trockenen Zustand entfernen. Nummer zwei auf die gleiche weise oder durch den Lenker die Luft schießen.

  2. Zu den Lenkergriffen, es gibt eine riesige Menge vermutlich guter Griffe, ich habe einige probiert und meinte zu mir, he Oller, warum machst du es nicht den Rennradfahrern nach und umwickelst den Lenker mit Lenkerband. Gedacht getan, ich habe die Barends noch mit umwickelt und bekam einen harmonischen Griff von außen nach innen. Vor allem, die Hand und Gelenkschmerzen die dann bei einem Ritt von mehr als 30 km auftraten sind definitiv verschwunden. Eine Packung Lenkerband, beim Profi gekauft, ist nicht einmal so expensiv wie ein Griffpaar.

  3. Das beste Mittel um die Reibung beim Ab- und Aufziehen von alten/neuen Griffen zu verringern und sich damit die Arbeit zu erleichtern ist meiner Meinung nach Spiritus.

    Spiritus verringert die Reibung mehr als Wasser/Spüli, hat ein besseres Kriechvermögen und verdampft viel schneller -> Griff sitzt früher wieder fest. Falls die Griffe nicht fest sitzen, kann man auch eine Lage Klebeband unter dem Griff verwenden.

Kommentar verfassen