Laufrad- und Speichen-Werkzeug Ratgeber

Wer sein Fahrrad regelmäßig an die Grenzen des Radsports bringt, viel auf unebenem Geländer fährt oder bei dem das Fahrrad gestürzt ist, der wird wohl irgendwann leider feststellen, dass das Vorder- oder Hinterrad eiert. Das heißt, das Rad ist nicht mehr komplett rund, die Position des Rades ist nicht mittig oder die nötige Innenspannung fehlt. Vereinfacht heißt das, dass das Rad nicht so rollt, wie es rollen sollte. Eventuell schleift das Rad an den Bremsklötzen oder am Rahmen und es fehlt es dann an Effizienz bei der Umwandlung von Tretkraft in Fahrgeschwindigkeit, oder aber das Fahrverhalten ist durch ein verformtes Rad erheblich eingeschränkt. Die Ursache sind oft übersehene Schlaglöcher oder eine abgebrochene Speiche. Auch der Laie kann sich in diesem Fall den Kauf eines neuen Laufrads sparen – mit dem richtigen Werkzeug, um Laufrad und Speichen neu einzurichten.

Ratgeber rund um Laufräder

Lest auch:

Zentrierständer

Der Zentrierständer ist das Grundwerkzeug bei der Arbeit mit dem Laufrad und den Speichen. Einerseits braucht man ihn als Radhalterung, um das Laufrad während der Arbeit mit den Speichen zu fixieren. Andererseits verfügt ein Zentrierständer über Messeinrichtungen, um einen Seitenschlag bzw. Höhenschlag beim Rad festzustellen. Indem man das Rad im Zentrierständer drehen lässt, lässt sich schließlich die Mitte der Felge feststellen.

M-Wave Zentrierständer für 12" - 29" Laufräder
  • für 12" - 29" Laufräder
  • selbsttätiges Mittigstellen beim Einspannen des Laufrades
  • simultane Kontrolle des Höhen- und Seitenschlages möglich

Je nach Qualität des Zentrierständer funktioniert diese Aufgabe mehr oder weniger gut. Man muss bedenken, dass es bei der Zentrierung des Rads um verschiedene Aufgaben geht, die teils synchron, teils asynchron zueinander verlaufen können:

  • Höhenschlag korrigieren. Ein Höhenschlag im Rad bedeutet, dass die Form des Fahrrads zu einem Oval verbogen ist. Dementsprechend eiert das Rad beim Fahren.
  • Seitenschlag korrigieren. Ein Seitenschlag im Rad bedeutet, dass die Felge an bestimmten Stellen seitlich verbogen ist und gegen die Bremse schleift.
  • Mittelstellung des Rades einstellen. Eine falsche Mittelstellung bedeutet, dass das Rad – im Verhältnis zur Nabe – nicht perfekt mittig verbaut ist, sondern entweder zu weit links oder zu weit rechts auf der Nabe sitzt. Dies kann unter anderem dazu führen, dass das Rad an der Kettenstrebe schleift.
  • Alle Speichen auf die gleiche, „korrekte“ Spannung bringen. Ansonsten verfügt das Rad nicht über die notwendige Innenspannung, um die runde und gerade Form zu gewährleisten.

Je nach Erfahrung des Reparateurs und dem Schaden am Laufrad, kann diese Arbeit mit mehr oder weniger Frustration einhergehen.

Der Preis für qualitative Zentrierständer steigt rapide durch die Decke – deshalb empfehlen wir lieber, sich mehr (unterschiedliches) Werkzeug zum Zentrieren des Laufrads zuzulegen. Dadurch spart man sich das Geld und wird nicht all zu sehr von einem einzelnen Werkzeug abhängig.

Tensiometer

Ein solches Werkzeug ist das Tensiometer, das spezifisch zum Messen der Speichenspannung benutzt wird. Der Tensiometer misst die Biegung einer Speiche, wenn eine bestimmte Kraft auf sie einwirkt. Dadurch lässt sich die Spannung einer Speiche auf eine genaue physikalische Einheit bestimmen. Die Alternative zum Bestimmen der Spannung ist die akustische Methode – im Prinzip zupft man dabei an jeder einzelnen Speiche und versucht, den Ton herauszuhören. Ein Tonunterschied bedeutet eine abweichende Spannung auf der jeweiligen Speiche. Die Folge ist ein ungleiches Fahrverhalten des Rads.

Ein Tensiometer ist schon ein relativ teures Werkzeug. Nutzer eines Tensiometers schwören darauf, dass man nur mit einem Tensiometer eine relativ gleiche Spannung bei den Speichen des Laufrads erreicht. Doch wer nur kleinere Arbeiten am Laufrad vornehmen möchte oder bei dieser Sache auf sein Gefühl vertraut, der sollte zuerst eher zu den andren Werkzeugen in dieser Liste zugreifen.

Zentrierlehre

Die Zentrierlehre ist ein einfaches Werkzeug, das aber zu einem stark erhöhten Maß an Präzision führt bei der Zentrierung einer Felge. Der Aufbau einer Zentrierlehre erinnert an einen Zirkel aus dem Mathe-Unterricht – mit zwei Armen, die sich ausklappen lassen, um die Position der Felgen im Verhältnis zur Nabe festzustellen. Dies tut man auf beiden Seiten der Nabe, um zu ermitteln, ob der Abstand von Achsende zur Felge auf beiden Seite gleich ist. Dadurch lässt sich bestimmen, ob die Mittigkeit des Rades gewährleistet ist.

Minoura Zentrierlehre FCG-310
  • Für Laufradgrößen von 24"/26"/27"/28" geeignet

Vor allem Anfängern, die noch nicht die nötige Erfahrung oder das Augenmaß dafür haben, wird eine Zentrierlehre empfohlen, wenn man Seitenschlag, Höhenschlag oder Mittelstellung korrigieren möchte. Denn wenn man solche Korrekturarbeiten durchführt, kann es bei fehlender Erfahrung leicht dazu kommen, dass man – während man den einen Fehler korrigiert – einen neuen Fehler erzeugt. Da Speichenspannung, Mittelstellung, Höhenschlag und Seitenschlag alle miteinander zusammenhängen, benötigt es ein spezielles Feingefühl, um all dies gleichzeitig unter einen Hut zu bekommen.

Speichenmesslehre

Die Speichenmesslehre erfüllt zunächst einen ganz einfachen Zweck – sie misst die Länge der Speichen. In einer Bohrung hängt man das gebogene Kopfende der Speiche ein und liest dann die Länge der Speiche ab.

Die Speichenmesslehre ist aber mehr als bloß ein Lineal, da man damit auch den Durchmesser der Speiche feststellt. Das ist vor allem hilfreich, wenn man eine einzelne neue Speiche braucht, um eine beschädigte Speiche zu erwechseln.

Zudem erfüllen Speichenmesslehren oft noch zusätzliche Zwecke, die bei anderen Montage-Arbeiten notwendig sind – wie etwa als Messwerkzeug für die Länge des Kurbelkeiles und für den Verschleiß der Kugeln.

Sale
XLC Speichenmesslehre, 2503617700
  • Produktabmessungen: 10x5x5cm
  • Farbe: silber
  • Marke: XLC

Speichenschlüssel

Speichenschlüssel, oder auch Nippelspanner, sind das andere Grundwerkzeug bei der Arbeit mit den Speichen. Der Speichenschlüssel ist es nämlich, den man verwendet, um die Spannung einer individuellen Speiche zu erhöhen oder zu senken. Das heißt, man setzt mit dem Speichenschlüssel am Speichennippel an und dreht – das hört sich nach einer einfachen Aufgabe an, doch sollte man darauf achten, einen Speichenschlüssel der richtigen Größe zu verwenden. Denn die Nippel bestehen üblicherweise aus eher weichen Metallen und ein falscher Speichenschlüssel kann den Nippel beschädigen, indem er die Ecken abrundet. Deshalb ist es wichtig, vor dem Kauf eines Speichenschlüssels, die Größe der Speichennippel herauszufinden.

Sale
Fahrrad Speichenschlüssel Rad Zentrierer 8-fach Teller Schlüssel für Speichen Größe 10-15 von Fahrrad bis Mofa in Werkstattqualität!...
  • Verchromtes Aluminium in Werkstattqualität
  • Kompatibel mit allen gängigen Fahrradspeichen
  • 8-Fach Speichenspanner mit sechs verschiedenen Größen

Schrauber Tipps – Facebook Community

Lass dir direkt helfen - stelle Deine Frage in der Facebook Community und erhalte schneller Hilfe. Lade Fotos und Beschreibungen hoch, dann können wir dir beim Schrauben schneller helfen. Oder schreib uns eine Email: fahrradreparaturNET@groups.facebook.com
Stelle jetzt deine Frage

Kommentar verfassen