Kinderfahrrad Größe ermitteln

Die Begeisterung für das Fahrradfahren wurde vielen bereits buchstäblich in die Wiege gelegt.

Die erste Schritte dafür können schon in frühester Kindheit erfolgen: Durch Trettroller und Laufräder kann das Kleinkind bereits ein Gefühl zum Halten der Balance entwickeln. Kinderfahrräder mit bewusst einfach gehaltenen Kurbelgarnituren bieten Ihrem Kind jedoch den wichtigsten Einstieg in die Mobilität. Damit Ihr Kind ebenfalls die Freude daran findet, ist es enorm wichtig, dass das Kinderfahrrad Ihrem Kind ergonomisch angepasst ist, d.h. der Größe Ihres Kindes entspricht. Dies wird wesentlich dazu beitragen, dass Ihr Kind am Fahrradfahren Spaß hat und dabei sicher agieren kann. Ein zu groß gewählter Rahmen kommt einem Fehlkauf gleich; viel mehr noch: riskieren Sie die Gesundheit und Sicherheit Ihres Kindes im Straßenverkehr! Woher wissen Sie aber, welche Kinderfahrräder der Größe Ihres Kindes entsprechen? Wie lässt sich die Größe ermitteln oder berechnen?

Zwei wichtige Faktoren

Um bei einem Kinderfahrrad die passende Größe ermitteln zu können, müssen Sie sich an folgende zwei entscheidende Faktoren orientieren: die Körpergröße Ihres Kindes und dessen Innenbeinlänge, auch als Schrittlänge bezeichnet.  Wie können Sie die Schrittlänge Ihres Kindes berechnen? Stellen Sie Ihr Kind mit dem Rücken an eine Wand. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind dabei keine Schuhe und Windel trägt und aufrecht steht. Nehmen Sie nun einen rechteckigen Gegenstand wie eine Wasserwaage oder ein Buch und führen  Sie langsam und vorsichtig diesen Gegenstand von unten zwischen den Beinen hoch in Richtung Schritt. Die Rückseite des Gegenstandes sollte dabei gegen die Wand gedrückt werden. Drücken Sie zudem den Gegenstand sanft und leicht in den Schritt Ihres Kindes und messen Sie dann den Abstand von der Oberkante des Gegenstandes bis zum Fußboden. Diese Länge ergibt dann die Schrittlänge Ihres Kindes. Der Sattel des Kinderfahrrads sollte sich so niedrig einstellen lassen, dass dessen Höhe ungefähr der Schrittlänge Ihres Kindes entspricht. Dabei ist es ausreichend, wenn Ihr Kind auf dem Kinderfahrrad sitzend bei ausgestrecktem Bein mit seinen Fußballen den Boden berühren kann. Kaufen Sie das Kinderfahrrad zu groß, bekommt Ihr Kind vor allem beim Stehen, Anfahren und plötzlichen Bremsen Probleme mit Halten  der Balance.

Tabelle zum Ermitteln und Berechnen der richtigen Größe eines Kinderfahrrades:

Alter Ihres  Kindes: Körpergröße: Schrittlänge: Fahrradgröße:
2-3 90-105 cm 36-43 cm 12 Zoll
3-5 Jahre 105-115 cm 43-50 cm 14 Zoll
4-6 Jahre 110-120 cm 47-55 cm 16 Zoll
6-8 Jahre 115-130 cm 50-60 cm 18 Zoll
8-10 Jahre 130-140 cm 55-67 cm 20 Zoll
10-13 Jahre 145-160 cm 70-77 cm 24 Zoll

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nur um Richtwerte handeln! Die Sicherheit Ihres Kindes liegt uns sehr am Herzen, von daher ist es immer wichtig, dass Sie den Kauf eines Kinderrades individuell auf Ihr Kind auslegen, dessen Schrittlänge und Körpergröße ermitteln und dessen momentanen Größe entsprechend die richtige Größe des Kinderfahrrades wählen. Tipps zur richtigen Rahmenhöhe bei größeren Rädern findet ihr in einem eigenen Artikel.

Wenn ir noch auf der Suche nach einem passenden Kinderfahrrad für euren Sprößling seit, dann werdet ihr hier gut zum  Thema “Kinderfahrrad kaufen” beraten.

Hinweis:
Aufgrund zahlreicher Anfragen haben wir diesen Artikel verfasst. Viele kaufen das Kinderfahrrad im Internet und möchten sich deshalb vorher genau informieren, ob das Kinderrad passt oder nicht. Bei Anregungen oder Verbesserungsvorschlägen bitte die Kommentarfunktion benutzen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen