Kettenspanner – Ratgeber

Diejenigen, die sich zum Fixie/Singlespeed entscheiden, wollen ja eigentlich mit möglichst wenig Sachen am Rad fahren. Doch Fixie-Techniker sind sich einig: Irgendwie muss man trotzdem hinkriegen, dass die Kette gespannt bleibt. Neufahrer denken sich manchmal, dass das Kettenspannen ein einmaliger Prozess sei. Aber auf Dauer längt sich die Kette durch den natürlichen Verschleiß. (→ siehe auch unseren Beitrag zu Pflege und Reinigung der Kette)

Schon wenn die Kette sich nur um ein Viertelglied längt, ist die sorgfältig eingestellte Kettenspannung im Eimer. Manche greifen deshalb zu einer Halflink-Kette, damit sie immer wieder mal ein einzelnes Glied rausnehmen können, wenn die Kette sich zu sehr längt. Für eine nachhaltige Lösung beleuchten wir hier die verschiedenen Arten von Kettenspannern. „Kettenspanner – Ratgeber“ weiterlesen

Kettenschutz – Ratgeber

hollandrad kettenschutz teilkettenschutz kettenkasten fahrrad

Kettenschutz schützt Kette. Und Kettenschutz schützt vor Kette. Meistens überwiegt der eine oder der andere Grund bei der Anschaffung eines Kettenschutzes. Entweder man konstruiert ein möglichst langlebiges und wartungsarmes Fahrrad – nach dem Vorbild des Hollandrads – oder aber man möchte die eigene Kleidung vor der Kette schützen. Vor allem für Cityräder, auf denen man im Anzug oder im langen Kleid unterwegs ist, macht ein Kettenschutz als Kleidungsschutz Sinn. Hier ein kurzer Ratgeber zu verschiedenen Kettenschützern.

„Kettenschutz – Ratgeber“ weiterlesen

Riemenantrieb – Zum Fahrrad ohne Kette

Das mystische Fahrrad ohne Kette, auf das man seit neustem einen Blick erhaschen kann im Fahrradgeschäft – kann es denn wahr sein? Tatsächlich. Der neuste Schrei bei E-Bike und Trekking-Rad und inzwischen auch schon bei Neurädern mittlerer Preisstufe zu finden. Frank Schneider, ehemaliger Downhill-Profi, der nun für den Riemenhersteller Gates arbeitet, postulierte bereits 2016: Wenn der Riemenantrieb von der UCI beim Spitzensport zugelassen wäre, würde er Rekorde brechen. Zugegeben, es erfordert ganz schön viel Mut, solch eine These aufzustellen! Und es malt schon ein ganz stimmiges Bild. Der Riemenantrieb – eine ganz heiße neue Entdeckung, die den Radsport komplett auf den Kopf schmeißen würde, wenn die UCI es zuließe. Unglaublich! Hype, Rekorde, Verbote, Kontroversen – so viel Drama gab es wohl selten für ein neues Radteil.

Was wirklich hinter dem Hype um Riemenantrieb steckt, erfährst Du hier.

„Riemenantrieb – Zum Fahrrad ohne Kette“ weiterlesen

Pedale montieren

Das Pedale abschrauben und das Pedale montieren ist einfach ein relativ einfaches Unterfangen.

Vorausgesetzt man weiß um die Tücken der Pedal Montage bei Fahrrädern. Alles was ihr dazu benötigt ist ein langer Inbusschlüssel (oder spezieller Pedalschlüssel; ist von Pedal zu Pedal unterschiedlich) und ein wenig Montagefett. Eines der Pedale ist mit einem L gekennzeichnet (= Links) und eines mit einem R (= Rechts). Diese Buchstaben zeigen an, für welche Seite der Tretkurbel das Pedal gedacht ist (Perspektive: von hinten oder auf dem Rad sitzend). So passt ein Pedale mit Linksgewinde nur in die linke Tretkurbel und das rechte Pedal (= R) nur in die rechte Tretkurbel.

„Pedale montieren“ weiterlesen

Schaltung einstellen

Wir setzen dem nervigem Kette-durchrutschen-am-Berg ein Ende – durch richtiges Einstellen der Schaltung. Fangen wir damit an, dass wir dafür sorgen, dass die Fahrradkette nicht am Rahmen schleift.

Das ist nämlich auf Dauer für alle Beteiligten ziemlich nervig. Das kleine Schalträdchen am Umwerfer wird mit der „oberen“ der zwei Einstellschrauben unter das kleinste Ritzel geschraubt. So können wir später richtig schön schalten, und am Rahmen klappert auch nichts.

„Schaltung einstellen“ weiterlesen