Fahrradbremsen-Werkzeug Ratgeber

Für die Arbeit mit der Fahrradbremse reicht oft schon das einfache Werkzeug, um die verschiedenen Schrauben zu lösen – doch die spezielleren Bremsen benötigen auch regelmäßige Wartungen, die sich schon etwas komplizierter gestalten. Fahrradbremsen sind so konzipiert, mit möglichst leichtem Material und unaufwendiger Bremstechnik eine ausreichende Bremswirkung zu erzielen. Eine Fahrradbremse funktioniert im Prinzip immer so, als würde man die Felgen (oder die Scheibe) mit einer Zange festhalten. Einerseits soll man das Fahrrad dadurch verlangsamen, andererseits auch im Notfall komplett zum Stillstand bringen. Dies funktioniert durch Reibung. Und Reibung ist schließlich das, was den Verschleiß aller Dinge ausmacht. Auch Bremsen sind gegen diesen Verschleiß nicht für die Ewigkeit gefeit und daher ist eine regelmäßige Wartung für die Sicherheit des Fahrers und der anderen Teilnehmer des Straßenverkehrs von unabdingbarer Wichtigkeit.

In diesem Beitrag zeigen wir euch, welches Werkzeug notwendig oder hilfreich ist, wenn man mit Seitenzugbremsen, Cantileverbremsen, V-Brakes, Scheibenbremsen oder Hydraulikbremsen arbeitet.

Ratgeber rund um Fahrradbremsen

Lest auch:

 

Eine inakkurate Bremse kann einerseits dazu führen, dass nicht schnell genug die notwendige Bremswirkung erreicht wird, oder aber die Bremse ist zu straff gespannt und die Bremsklötze schleifen beim Fahren immer an den Felgen. Ein Laie mag mit behelfsmäßigen Methoden versuchen, dagegen vorzugehen – was ihn nur noch mehr in Gefahr bringt. Eine unsachgerecht gewartete Bremse kann unter hohen Belastung ausfallen – gerade dann, wenn man sie am meisten braucht.

Bowdenzugspannzange

Das wohl universell hilfreichste Werkzeug für alle Bremsarten, die einen Seilzug benutzen. Bei der Einstellung des Seitenzugs verwendet man die Bowdenzugspannzange, um das lose, überstehende Stück des Seitenzugs festzuhalten und zu fixieren, während man mit der anderen Hand die Zugklemmschraube wieder zuschraubt. Dadurch erspart man sich sehr viel Fummelei und man erzielt ein präziseres Ergebnis.

Für eine normale Felgenbremse reicht das schon aus, um die Bremse wieder einzustellen. Man benötigt bloß noch den passenden Inbusschlüssel für die Zugklemmschraube.

Außerdem eignet sich die Bowdenzugspannzange auch zur Arbeit mit den Schaltungen, um den Schaltzug zu fixieren.

Sale
Bowdenzugspannzange
  • FARBEN : .
    Typ : Spezialwerkzeug

Entlüftungskit

Ein Entlüftungsset liefert das Grundwerkzeug zur Wartung einer hydraulischen Bremse. Hier geht es – wie der Name schon verrät – darum, die überschüssige Luft aus der Bremsleitung der Hydraulikbremse zu bekommen. Enthalten sind immer Spritzen, Schläuche und ein passender Schlüssel. Noch dazu bekommt man meistens auch das notwendige Mineralöl, um die Leitung zu befüllen.

In der Regel bekommt man für jeden Hersteller von Hydraulikbremsen ein passendes Entlüftungskit mit dem richtigen Schlüssel zum Einstellen der jeweiligen Bremse. Bei einem Shimano-Entlüftungskit zum Beispiel findet man einen 7mm Maulschlüssel, während Avid-Scheibenbremsen einen speziellen Winkelschlüssel benötigen.

Entlüftungskit für Shimano Scheibenbremsen
  • Kompatibel zu allen gängigen Shimano Scheibenbremsen
  • Inkl. 100 ml Mineralöl
  • Inkl. Anleitung (Deutsch)

Bremskolbenspreizer

Der Bremskolbenspreizer – oder auch Bremszylinderspreizer – ist ein recht simples Hilfswerkzeug, das bei der Wartung der Bremsbeläge und Bremskolben einer Scheibenbremse zum Einsatz kommt. Das heißt, spätestens dann, wenn man die Bremsbeläge wechseln muss, ist der Bremskolbenspreizer sehr hilfreich. Noch besser ist es natürlich, wenn man vorsorgt und die Bremskolben regelmäßig reinigt.

Dabei benutzt man den Bremskolbenspreizer, um die Bremskolben in den Sattel zurückzudrücken. Dafür hat der Bremskolbenspreizer eine spezielle, keilförmige Ansatzfläche, um ihn zwischen die Bremsbeläge zu schieben. Alternativ kann man versuchen, einen stabilen Reifenheber oder einen flachen Schraubenzieher zu verwenden. Die meisten Hobbymechaniker sind aber froh darüber, wenn sie dieses Werkzeug haben – dadurch gestaltet sich diese Aufgabe sehr viel einfacher, man spart sich Frustration und es geht schneller. Mit unzureichendem Werkzeug kann man nämlich das Problem haben, dass man die Bremskolben nicht weit genug auseinander bekommt.

Sale
ParkTool Werkzeug PP-1.2 Bremskolben-Spreizer, One size, 4001664
  • Speziell zum Komprimieren der hydraulischer Stempel
  • Rutscht das Werkzeug zwischen den Pad
  • preajusta überholen in der Pinzette

Einstelllehre für Bremsschuhe

Die Einstellehre für Bremsschuhe, oder auch Brake Shoe Tuner oder Bremsschuh-Tuner, ist ein Hilfswerkzeug zum Einstellen der Beläge bei V-Brake-Bremsen. Diese Einstelllehre soll dabei helfen, die Beläge an die Felgen anzupassen, was – ohne Hilfswerkzeug – eine aufwendige Fummelarbeit ist. Die Erfahrungen von Radmechanikern mit der Einstelllehre scheint sich im Internet zu spalten – manche empfinden die Einstelllehre eher als störend als hilfend, während andere damit ideale Ergebnisse erreichen. Manchmal muss man damit auch etwas rumprobieren, bis man zum Ergebnis kommt. In den meisten Fällen ist es aber besser, dieses Werkzeug zu haben als gar nichts.

Sale
Tacx Bremsen Brake Shoe Tuner,T4580
  • Unentbehrlich für jeden, der häufig am Fahrrad bastelt.
  • Damit können die Bremsbacken mühelos in der korrekten Position eingestellt werden.
  • Geeignet für Rennräder und Mountainbikes mit bis zu 36 Speichen und Felgen bis zu 40 mm.

 

Schrauber Tipps – Facebook Community

Lass dir direkt helfen - stelle Deine Frage in der Facebook Community und erhalte schneller Hilfe. Lade Fotos und Beschreibungen hoch, dann können wir dir beim Schrauben schneller helfen. Oder schreib uns eine Email: fahrradreparaturNET@groups.facebook.com
Stelle jetzt deine Frage

Kommentar verfassen